Navigation

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. GELTUNGSBEREICH
Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten in
Verbindung mit einer Mitgliedschaft im UpGreat – Physiologisches Fitness
Training, Saarbrücker Str. 6-8, 66271 Kleinblittersdorf

2. RUHEZEITEN
Bei Krankheit und mit Vorlage eines fachärztlichen Attestes kann die
Mitgliedschaft für die Dauer der Erkrankung ruhend gestellt werden. Die
Ruhezeit tritt immer am ersten Tag des Folgemonats nach Beantragung in
Kraft und wird an die Erst- oder Folgelaufzeit angehängt.
In einer Ruhezeit entfallen die die Beiträge für das Mitglied – ausgenommen
das Betreuungspaket.
Anträge auf Ruhezeit müssen in Schriftform und im Voraus erfolgen.
Ruhezeiten bedürfen der Bestätigung von UpGreat. Während einer Ruhezeit
kann die Kündigung nicht erklärt werden.

3. UMZUG/VERLEGUNG DER BETRIEBSSTÄTTE
Bei Umzug des Mitglieds kann die Mitgliedschaft mit einer Frist von 3
Monaten ab Eingang einer Anmeldebescheinigung gekündigt werden, sobald
die Entfernung des neuen Wohnsitzes des Mitglieds zu einer der Filialen von
UpGreat mehr als 25 Kilometer beträgt.
Die Verlegung der Betriebsstätte von UpGreat innerhalb eines Radius von bis
zu 25 Kilometer Entfernung berechtigt nicht zur vorzeitigen Kündigung.

4. KÜNDIGUNGEN / FOLGELAUFZEITEN
Die Mitgliedschaft verlängert sich um die Erstlaufzeit und maximal um 12
Monate, wenn sie nicht 3 Monate vor Ablauf der jeweiligen Vertragsperiode
schriftlich gekündigt wird. Der Tarif mit einmonatiger Laufzeit verlängert sich
um jeweils einen weiteren Monat, wenn die Mitgliedschaft nicht bis 14 Tage
vor dem Monatsletzten schriftlich gekündigt wurde. Maßgeblich ist der Tag
des Zugangs der Kündigung. Kündigungen müssen in Schriftform erfolgen
und sind an die Geschäftsadresse von UpGreat zu senden.

5. GETRÄNKE
Bei Einschluss der Getränke kann diese innerhalb von 4 Wochen ab dem
Trainingsbeginn schriftlich zum nächsten Monat gekündigt werden.
Anschließend gelten für den Einschluss der Getränke die Laufzeiten und
Kündigungsfristen der vereinbarten Mitgliedschaft. Der vereinbarte Beitrag
für die Getränke ist mit dem monatlichen Mitgliedsbeitrag fällig. Die
Getränkeflat endet automatisch bei Mitgliedschaftsende.

6. PREISE/PREISERHÖHUNG
Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Der Mitgliedschaftsbeitrag kann nach vorheriger Mitteilung im Rahmen einer
jährlichen Anpassung um bis zu 5 % erhöht werden.

7. ZAHLUNG UND FÄLLIGKEIT
Die Beiträge sind im Voraus zu entrichten.
Bei Rücklastschriften erhebt UpGreat eine Bearbeitungsgebühr von 5 € zzgl.
der Stornogebühr des jeweiligen Bankunternehmens. Gerät das Mitglied mit
mehr als 2 Monatsbeiträgen in Verzug, so werden die fälligen und die
gesamten zukünftigen Monatsbeiträge bis zum Ende des vereinbarten
Vertragsverhältnisses sofort zur Zahlung fällig.

Bei Entzug des SEPA-Lastschriftmandats werden die Mitgliedsbeiträge bis zum Ende der aktuellen
Vertragslaufzeit im Voraus fällig, abzgl. der bereits entrichteten Beiträge. Die
Zeit zwischen ausgewiesenem Trainings- und Vertragsbeginn ist tagesgenau
zu zahlen. Trainingsabwesenheit entbindet das Mitglied nicht von seinen
Zahlungsverpflichtungen.
Nicht in Anspruch genommene Trainingseinheiten sind von der
Rückerstattung ausgeschlossen.

8. WOHLFÜHLZEIT
Bei Abschluss einer Mitgliedschaft wird in der Erstlaufzeit eine Wohlfühlzeit
von 4 Wochen ab dem Trainingsbeginn gewährt. Wird innerhalb dieser
Wohlfühlzeit der Vertrag gekündigt, sind das Betreuungspaket und der erste
Mitgliedschaftsbeitrag fällig. Tritt die Kündigung in Kraft, verfallen alle
weiteren Leistungsansprüche des Kunden. Die Wohlfühlzeit gilt nicht erneut
für bestehende Mitglieder nach einer Vertragsumstellung. Eine Wohlfühlzeit
wird nicht gewährt bei einer Nutzungsvereinbarung für das Personal Training.

9. BETREUUNGSPAKET
Das Betreuungspaket umfasst Analysen zur Beurteilung der Physiologie und
die Trainingsplanung nach sportwissenschaftlichen Erkenntnissen für das
selbständige Training. Das Betreuungspaket für Mitglieder ist halbjährlich
fällig, um die Betreuungsleistungen zu erneuern. Das Mitglied kann die
Leistungen des Betreuungspaketes alle 6 Monate in Anspruch nehmen.
Das Betreuungspaket für Personal-Training-Mitglieder ist jährlich fällig, um
die Betreuungsleistungen zu erneuern.
Das Betreuungspaket ist nicht an die Betreuungstermine gebunden.
Eine Rückerstattung (ganz oder teilweise) ist ausgeschlossen (Ausnahme,
Punkt 11 der AGB).

10. MITGLIEDSKARTE/MITGLIEDSARMBAND
Jedes Mitglied erhält zu Beginn der Mitgliedschaft eine Mitgliedskarte oder
ein Mitgliedsarmband als Nachweis der Zugangsberechtigung. Diese sind
nicht übertragbar und dürfen Dritten nicht überlassen werden.
Jeder Verlust der Mitgliedskarte oder des Mitgliedsarmbands ist
unverzüglich an UpGreat zu melden. Bei schuldhaftem Verlust oder
schuldhafter Unbrauchbarmachung der Mitgliedskarte/des
Mitgliedsarmbands berechnen wir für die Neuausstellung eine
Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,00 Euro.

11. FREIWILLIGE MITGLIEDSCHAFT/REHASPORT
Bei einer freiwilligen Mitgliedschaft zu einer ärztlichen Verordnung für
Rehabilitationssport, mit mindestens 50 verordneten Einheiten, erhält das
Mitglied bei vollständiger Einlösung der Verordnung und ungekündigt
bestehender Mitgliedschaft eine Erstattung in Höhe des gezahlten
Betreuungspakets, auf das vom Mitglied im Vertrag angegebene
Abbuchungskonto.
Je Kalenderjahr ist die Erstattung an das Mitglied begrenzt auf den
zweifachen Betrag des tatsächlich gezahlten Betreuungspakets.

12. PERSONAL-TRAINING UND TERMINVEREINBARUNG
Termine zum Personal-Training erfolgen ausschließlich nach Vereinbarung.
Der vereinbarte Termin muss spätestens 24 Stunden vor der vereinbarten
Zeit abgesagt werden. Sollte ein Termin zu spät abgesagt werden, behalten
wir uns das Recht vor den Ausfall in Rechnung zu stellen oder den Termin als
wahrgenommene Trainingseinheit zu buchen.

13. ÜBERTRAGBARKEIT DER MITGLIEDSCHAFT
Eine Übertragung der Mitgliedschaft ist nur mit Zustimmung von UpGreat
zulässig.

14. HAFTUNG
Eine Haftung für den Verlust mitgebrachter Kleidung, Wertgegenstände und
Geld wird nicht übernommen, es sei denn, der Verlust ist auf grob
fahrlässiges Verhalten von UpGreat zurückzuführen.

15. MINDERJÄHRIGE NUTZER
Bei Minderjährigen Nutzern des UpGreat ist ein Erziehungsberechtigter als
angegebener Vertragspartner für die Inhalte und Erfüllung der
Mitgliedschaft verantwortlich.

16. HAUSORDNUNG
Die aktuelle Hausordnung ist Bestandteil der Mitgliedschaft.

17. VERTRAGSSPRACHE
Die Vertragssprache ist deutsch.

18. SCHLUSSBESTIMMUNG
Mündliche Abreden bestehen nicht. Änderungen oder Ergänzungen dieses
Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit die Schriftform. Sollte eine
Bestimmung des Vertrages oder eine in Zukunft aufgenommene
Bestimmung unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt
dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Es gelten dann die
gesetzlichen Bestimmungen.

19. VERBRAUCHERSTREITBEILEGUNG
Wir sind gesetzlich nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren
vor einer Verbraucherschlichtungsstelle gemäß dem
Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) teilzunehmen und nehmen daher
an einem solchen Verfahren nicht teil. Die EU-Kommission stellt eine
Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform)
bereit, die unter https://ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist.

20. GERICHTSSTAND
Gerichtsstand für Streitigkeiten in Zusammenhang mit diesem Vertrag ist
Saarbrücken.

AGB UP20 – Stand 01.06.2021